B2run in Düsseldorf

Heute ist es soweit!!!
Mein 2. B2run-Lauf 2016 in Düsseldorf!!!

12189603_878121082269462_5641834277386239903_n

Letzte Woche Donnerstag habe ich tüchtig trainiert:  vormittags bei Sonne, Hitze und Schwüle schweißtreibende 4 km. Abends im warmen Sommergewitterregen nochmals
7 km und diese trotz kurzer Pause, als es zu heftig regenete, in weniger als 1 Stunde.

Also bin ich für heute gut gerüstet und hoffe auf eine gute Zeit.
Drückt mir bitte die Daumen 😉 !

Wer mich persönlich kennenlernen möchte, findet mich heute vor dem Start am CR7 Stand vor der Esprit-Arena.

IMAG0028

 

NEU in STERKRADE – Fitwerden-Gruppen

Wir Ihr wisst, walke ich jede Woche meine 4 bis 6 km durch den Sterkrader Volkspark. In Gesellschaft macht es bekanntlich mehr Spaß als alleine und so habe ich kurzerhand zwei Laufgruppen ins Leben gerufen und dies auch bei Facebook gepostet, erstaunlicherweise mit einigen Interessenten und auch Zusagen sowie wohlwollende Kommentaren. Hier die Juni-Termine

 

Termine Fitness

Ich freue mich, wenn Ihr das Angebot annehmt und die Gruppen wachsen. Es ist vollkommen kostenlos, kein Verein, keine Mitgliedschaft – offen für alle, die Spaß an Bewegung haben. Lockere Kleidung und bequeme Schuhe sowie ausreichend Wasser oder isotonisches Getränk (Apfelschorle z. B.) erleichtern den Sport.

Ein weiterer Trainingstag Challenge Gasometerlauf

Sterkerader Fronleichnam-Kirmes hin oder her – Der B2run-Walk in Dortmund ist inzwischen gut verkraftet und die andere Herausforderung steht mir noch bevor: der Gasometerlauf! Da gibt es nichts mit Training aussetzen oder so!

Also heute abend wieder die Laufschuhe an, mit CR7 Drive gut versorgt ging es ab auf die Laufstrecke, vorbei an den Kirmesständen und durch die Menschenmenge geschlängelt, Hürdenlauf pur. Eine doppelte Wohltat war die frische Luft, das Vogelgezwitscher, Häschengehoppel und Entengrasen im Volkspark. Nach 40 Minuten und 4 km ging es zurück durch das Gewusel und nun genieße ich meine Portion F1 Vanille in Naturjoghurt aufgepeppt mit Chisamen, Leinsamen, Amaranth, Blütenpollen, Aloe max, frische Minze, Blaubeeren und Apfel, um den Speicher wieder aufzufüllen. Hmmmmm lecker und gesund.

Wenn Ihr mit trainieren möchtet, ab nächste Woche Donnerstag immer um 19.00 Uhr Treffpunkt Eingang Volkspark am Neumarkt, Oberhausen-Sterkrade, mit oder ohne Stöcke,  Strecke ca. 4 km. Ich freue mich immer auf Mitwalker.

Bis dann mit sportlich aktivem Gruß, Sylvia

B2run In Dortmund

Leute, was soll ich sagen – es war mega gestern in Dortmund!

Ca. 13.000 LäuferInnen, WalkerInnen von den unterschiedlichsten Firmen aus nah und fern gingen ab 18.30 Uhr an den Start auf eine wunderschöne Laufstrecke von ingsgesamt 6,1 km ab Signal Iduna Park, dem Wohnzimmer des BVB rund um und durch den Westfalenpark mit Zieleinlauf in der Arena. Das Wetter hat mitgespielt, kein Tropfen Regen (Wettervorhersage 20%). Die Teilnehmer und Zuschauer alle gut drauf und jeder ist ins Ziel gekommen. Sogar ich 😉 mit einer Gehzeit von 1 Stunde und 7 Minuten. Mit jede Menge Fotos in der Kamera, auch während des Laufs, das konnte mir keiner nehmen.

b2run Dortmund

Wer sich von den Bildern angesprochen fühlt und denkt, das würde ich auch gerne mal erleben, kein Problem,  es gibt noch einige Läufe, z. B. Gelsenkirchen, Düsseldorf, Stuttgart, Hannover und Abschlusslauf in Berlin am 22.09.2016.

Willst Du dabei sein? Dann nimm Kontakt mit mir auf. In Gelsenkirchen bin ich wieder dabei.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tag 2 Challenge Gasometerlauf

Mir ist was dazwischen gekommen, nicht, was Ihr jetzt vielleicht denkt, ich würde aufgeben – aber nicht doch!

Es ist wie das Gesetz der Serie, wenn es mal läuft, dann läuft es und bei mir kam kurzfristig der B2run-Firmenlauf in Dortmund dazwischen, vielmehr die Anmeldung und am Donnerstag, 19.05.2016 wird es ernst. Da werde ich zum ersten Mal in meinem Leben an einer sportlichen Großveranstaltung mitlaufen bzw. walken, Streckenlänge 6 km mit Zieleinlauf Signal Iduna Park  – in dem heiligen Oval des BVB. Menno bin ich aufgeregt!!!

Nach der Anmeldung habe ich mich sofort in mein Sportdress geworfen und bin glatt
6,2 km in 60 Minuten durch den Volkspark gewalkt. Kondition reicht und auch in einer passablen Zeit – Dortmund ich komme! 😉

Und letztlich kommt dieses Zusatztraining dem Gasometerlauf auch zu Gute, gibt Muskelkraft und Ausdauerkondition und so ganz nebenbei habe ich diese Woche etliche öffentliche Treppenhäuser kennen gelernt, aber keins war so super wie das im Technischen Rathaus. Gut, dass morgen Pfingsten vorbei ist und das Rathaus  wieder geöffnet hat. Vielleicht schaffe ich beim nächsten Mal drei Runden?

 

 

 

Erweitertes Angebot des KulturPott.Ruhr e.V.

Ab kommenden Mittwoch bin ich in Sterkrade vor Ort anzutreffen:

Der KulturPott.Ruhr e.V. Dependance Oberhausen bietet künftig jeden 3. Mittwoch im Monat die Möglichkeit in den Räumlichkeiten der Stadtteilbibliothek Sterkrade, sich über den Verein und das Angebot zu informieren, als Kulturgast anzumelden sowie sich als registrierter Kulturgast Veranstaltungen auszusuchen.

Am kommenden Mittwoch, 18.05.2016 von 16.00 bis 17:30 Uhr fällt der Startschuss für ein erweitertes Serviceangebot der Dependance Oberhausen mit Hauptsitz im Mehrgenerationenhaus Alte Heid 13 im Knappenviertel.

Somit haben Sterkrader Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit, auf kurzem Weg in den Genuss der Angebote des KulturPott.Ruhr zu gelangen.

Das Ehrenamt-Team unter der Leitung von Frau Sylvia Wollny freut sich auf Ihren Besuch und jeden neuen Kulturgast. Wir danken der Stadtbibliothek sowie der Stadtteilbibliothek für die Bereitschaft und Nutzung der Räumlichkeiten.

Mehr über den Verein erfahren Sie auf der Webseite http://www.kulturpott.ruhr/

Die weiterenTermine sind: 15.06.2016, 20.07.2016, 17.08.2016, 15.09.216

Tag 1 meiner Gasometerlauf-Challenge

Manchmal kommt ganz unerwartet eine Gelegenheit daher, um viele Treppenstufen zu erklimmen. Ich war im Technischen Rathaus und hatte etwas in der 5. Etage zu erledigen. Wisst Ihr, wieviel Stufen es zu überwinden gilt? Nein, macht nichts, ich bis gestern auch nicht. Ich werde es verraten es sind 110 Stufen.

Nachdem ich im Büro des Sachbearbeiters angekommen war, erfuhr ich, dass ich noch einmal zur Kasse hinunter muss und mit dem Einzahlungsbeleg wieder kommen soll.

Gesagt, getan – am 1. Trainingstag mal locker 220 Stufen hoch und wieder runter gegangen, mit Crogs an den Füßen, denn das war ja nicht geplant. Gegen die Wadenkrämpfe muss ich mir noch was einfallen lassen, aber ansonsten lief es ganz gut für´s erste Mal.

Ich glaube, ich werde jetzt Dauergast im Rathaus 😉 . Zum Olgapark geht es trotzdem noch!

 

 

 

 

 

Gasometerlauf – meine Challenge „Fit werden und teilnehmen“

Alles fing mit der Notiz im Oberhausener Wochenanzeiger vergangene Woche an…  Gasometerlauf des OTV

In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich mich spontan angemeldet, nicht dass ich die Laufrakete wäre, aber mann/frau darf ja auch walken und die knapp 4 km Wegstrecke gehe ich jede Woche.  Wenn nur die Treppenstufen an der Tonne nicht wären. Beim Anblick der Feuerleiter in Natura ist mir ja doch etwas mulmig geworden!!!

IMG_2671

Doch wer A = Anmeldung sagt, muss auch B = bezwingen wollen / können. Da hilft nur eins – trainieren.

Doch wo finden sich 591 Treppenstufen außer am Gasometer? Und wieviel schaffe ich zu Beginn tatsächlich?

Ich glaube, ich werde mit dem Aussichtsturm im Olgapark anfangen und außerdem so jede Trepp-Auf-Trepp-Ab-Möglichkeit nutzen und kurz vor dem sportlichen Ereignis am 06.07.2016 einen Probeaufstieg wagen.

Ernährungstechnisch bin ich gut aufgestellt und für die körperliche Fitness beim Training begleitet mich mein hyptonisches Sportlergetränk  CR7 Drive.  Nur mein Meniskus macht mit Sorge, ob er durchhält.

Ich werde regelmäßig vom Training und der Leistungssteigerung berichten und hoffe, dass ich am 06.07. schreiben kann:

Challenge erfolgreich abgeschlossen – Ziel erreicht.

Drückt mir Daumen, begleitet mich durch die virtuelle Challenge oder trainiert mit, baut mich auf, wenn ich durchhänge, freut Euch mit, wenn es Etappenerfolge zu vermelden gibt. Und für wertvolle Tipps von erfahrenen Sportlern sage ich an dieser Stelle schon einmal „recht herzlichen Dank ❤ “

Auf geht´s ins Abenteuer Gasometerlauf!